Massiver Erdrutsch in den USA
Anwohner im Schlaf überrascht

28.03.2013 - Ein massiver Erdrutsch hat die Bewohner von Whidbey Island im US-Bundesstaat Washington aus dem Schlaf gerissen. Mindestens ein Wohnhaus wurde zerstört, viele weitere sind unbewohnbar. Verletzt wurde niemand.

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Amateurvideo aus den Anden: Riesige Gerölllawine überrascht Bergwanderer
  • Taiwans verschüttetes Dorf: Hunderte Menschen vermisst
  • Erdrutsch in Afghanistan: Behörden bestätigen mehr als 2000 Tote
  • Öl-Multi BP: Die Milliarden-Desaster
  • Notstand: Jahrhunderthochwasser in Neuengland
  • Fünfter Jahrestag Hurrikan "Katrina": Horrorsturm mit verheerenden Folgen
  • Dramatische Szenen in Brasilien: Krankenwagen von Erdrutsch verschüttet
  • Unwetter im Mittleren Westen: Tornados zerstören ganze US-Ortschaften
  • Tornado-Serie: Stürme fegen über Oklahoma
  • Zittern vor dem Sturm: US-Ostküste wappnet sich für "Irene"
  • Brasilien: Hafen versinkt nach Erdrutsch im Fluss
  • Verwüstungen: Tornados im Südwesten der USA