Shutdown
Unterhändler melden "Grundsatzeinigung" im Haushaltsstreit

12.02.2019, 08:07 Uhr - Republikaner und Demokraten in Washington haben eigenen Angaben zufolge eine grundsätzliche Einigung erzielt, um einen neuen "Shutdown" abzuwenden. Donald Trumps Reaktion? "Wir bauen die Mauer so oder so."

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Haushaltsstreit in den USA: Trump bricht Treffen mit Demokraten ab
  • Missbrauchsskandal in Pennsylvania: "Er hatte immer seine Hände auf mir"
  • Treffen mit Kim Jong Un: Trump zweifelt an Termin für Gipfel mit Nordkorea
  • Jamaika-Sondierungen: Die letzte Runde
  • Weltwirtschaftsforum in Davos: Trump sagt Reise von US-Delegation ab
  • US-Haushaltsstreit: Trump droht mit nationalem Notstand
  • Haushaltsstreit in den USA: Trump droht mit jahrelangem Shutdown
  • Bayerns Grünen-Kandidatin Katharina Schulze: Die Frau ohne Berührungsängste
  • Neuauflage des Handelsabkommens: USA und Kanada bei Nafta-Verhandlungen einig
  • Aktivisten beschimpfen US-Ministerin: "Wie können Sie mexikanisches Essen genießen?"
  • Klimaaktivistin Thunberg in Brüssel: "Sie werden als die größten Schurken aller Zeiten in Erinnerung bleiben"
  • Taxifahrer vs. Scheuer: "Dann legen wir die ganze Republik lahm"