Tod eines Kriegshelden
Berühmter US-Scharfschütze in Texas erschossen

04.02.2013 - Er galt als einer der berühmtesten Kriegshelden der jüngeren US-Geschichte. Nun wurde der Scharfschütze Chris Kyle selbst erschossen - auf einem Schießplatz, von einem offenbar psychisch kranken Irak-Veteranen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Explosionsserie in Texas: Mutmasslicher Serientäter tötet sich selbst
  • US-Dashcam-Video: Hitchcock lässt grüßen
  • Amateurvideos: Extremer Hagelsturm in Texas
  • 136 Kilo Dynamit im Gebäude: Aus dem Staub gemacht
  • Schießtraining für US-Lehrer: "Ich will vorbereitet sein"
  • Superzelle: Lichtspektakel am Himmel
  • Nach Amokfahrt in Münster: Polizei identifiziert Todesopfer
  • Bodycam-Video: US-Polizist nach tödlichen Schüssen entlassen
  • 50 Jahre nach Attentat: Das Vermächtnis von MLK
  • Bei Filmarbeiten: Vier-Meter-Alligator attackiert Kamera
  • Vulkan auf Hawaii: Giftige Wolken aus Säure und Glas
  • Aussteigerin aus ultraorthodoxem Judentum: "Eine Gehirnwäsche, die 20 Jahre dauerte"