Transatlantischer Big Brother
Deutsche Unternehmen gegen die NSA

08.07.2013 - Inzwischen ist klar, dass der US-Geheimdienst beim Ausspähen nicht nur nach Staatsfeinden sucht, sondern auch die Bürger seiner Verbündeten ausspioniert. Von IT-Attacken aus dem Ausland sind vor allem auch deutsche Firmen betroffen. Know-how made in Germany ist begehrt, es geht um Milliarden und um Arbeitsplätze. Spioniert wird mit allem, was die Technik so hergibt. (07.07.2013)

SPIEGEL TV
Empfehlungen zum Video
  • Alles Neuland: Angela Merkel auf Bädertour
  • Nach Reise zu Snowden: Ströbele-Show mit Handyanruf
  • Animation: Wer ist Edward Snowden?
  • "Wir vertrauen Ihnen nicht": NSA-Chef kontert wütende Zwischenrufe
  • Merkel empört über Handy-Affäre: "Das geht gar nicht!"
  • Durch die Hintertür ins Private: Wie sicher ist mein PC?
  • Der Meister-Spion und die NSA: Warum der beste Mann der Stasi Amerikaner war
  • Vor 20 Jahren: Die Karriere des Stasi-Agenten Wax
  • Drohnenflug: Aktivisten werfen Flugblätter über deutschem NSA-Stützpunkt ab
  • TV-Interview mit Edward Snowden: "Ich war ein Hightech-Spion"
  • US-Informant im russischen Asyl: Snowden warnt vor "allsehendem Auge"
  • Russland: NSA-Enthüller Snowden verlässt Moskauer Flughafen