76 Jahre nach Untergang
Gesunkener US-Flugzeugträger vor Australien entdeckt

06.03.2018, 14:42 Uhr - Im Zweiten Weltkrieg sank die "USS Lexington" im Pazifik. Nun hat ein Tauchteam des Microsoft-Gründers Paul Allen den Flugzeugträger in 3000 Meter Tiefe aufgespürt. Auch einige der mit ihm untergegangenen Flieger sind zu erkennen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • "Zentrum für politische Schönheit": Künstler outen Rechtsextreme
  • Wechsel in die Premier League: Klopp erklärt Engländern Namen von Hasenhüttl
  • Ramstein 1988: Die Tragödie bei der Flugschau
  • 'Ndrangheta-Razzia: Polizeivideos zeigen Schlag gegen die Mafia
  • "Under the Silver Lake": Odyssee durch Los-Angeles
  • US-Senator über saudischen Kronprinzen: "Er ist verrückt, er ist gefährlich"
  • "Widows - Tödliche Witwen": Raubzug durch Chicago
  • Razzia gegen Mafia: Polizeivideo aus Italien zeigt Vorbereitungen
  • Peru: Drohne filmt Vulkanausbruch
  • Flughafen Newcastle: Emirates-Boeing startet durch
  • Hai-Angriff bei Fütterung: Tauchlehrer verliert den Durchblick
  • Naturphänomene: "Umgedrehter Regenbogen" und "Nebensonne"