76 Jahre nach Untergang
Gesunkener US-Flugzeugträger vor Australien entdeckt

06.03.2018 - Im Zweiten Weltkrieg sank die "USS Lexington" im Pazifik. Nun hat ein Tauchteam des Microsoft-Gründers Paul Allen den Flugzeugträger in 3000 Meter Tiefe aufgespürt. Auch einige der mit ihm untergegangenen Flieger sind zu erkennen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Autogramm: Porsche Mission E Cross Turismo
  • Seit Royal Wedding: Run auf den Gänsehaut-Gospelchor
  • Protest gegen Meeresverschmutzung: Mann startet zu sechsmonatiger Schwimmtour
  • Enttäuschung nach Türkei-Testspiel: Russland patzt bei WM-Generalprobe
  • Filmische Spurensuche: Wer war Oum Kulthum?
  • US-Amateurvideo: Rochen erschreckt Angler
  • Videos zeigen Himmelskörper: Asteroid explodiert in Erdatmosphäre
  • Gewalt gegen Kinder: "Es zieht sich durch alle Gesellschaftsschichten"
  • Seidlers Selbstversuch: "...auch noch ein Eigentor!"
  • Sandsturm im Anflug: Marsrover "Opportunity" in Gefahr
  • Tauchdrohnen auf Tiefsee-Expedition: Die Vermessung der Weltmeere
  • Deutscher Astronaut: Gerst verfolgt WM aus dem All