76 Jahre nach Untergang
Gesunkener US-Flugzeugträger vor Australien entdeckt

06.03.2018 - Im Zweiten Weltkrieg sank die "USS Lexington" im Pazifik. Nun hat ein Tauchteam des Microsoft-Gründers Paul Allen den Flugzeugträger in 3000 Meter Tiefe aufgespürt. Auch einige der mit ihm untergegangenen Flieger sind zu erkennen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Der Salvini-Eklat: EU-Minister offenbar heimlich gefilmt
  • CSU-Parteitag: "Söder ist endgültig die Nummer eins in der CSU"
  • Paris erneut im Torrausch: Draxler glänzt mit Köpfchen
  • Seehofer zu Flüchtlingsdeal mit Italien: "Ich bleibe dabei, das werden wir schaffen"
  • Taifun "Mangkhut": Südchina rüstet sich für "Mangkhut"
  • "Florence" wütet in den USA: Sturm wird Tage andauern
  • Downhill-Fahrt: Halsbrecherisch mit Helmkamera
  • Amateurvideo aus North Carolina: Anwohner filmt "Florence"-Überschwemmung
  • Webvideos der Woche: Livebericht unter Polizeiaufsicht
  • Hambacher Forst: "Die Aktivisten glauben nicht mehr an Erfolg"
  • Plastik im Meer: Schiff soll Müll in Treibstoff verwandeln
  • Vor laufender Kamera: Riesiger Gletscher-Abbruch in Grönland