Verbraucherschutz
Ekelampel für mehr Hygiene

17.10.2011 - In Berlin muss man sich offenbar Sorgen um seine Gesundheit machen, sobald man eine Imbissbude betritt. Eine Inspektion der gastronomischen Betriebe hat gezeigt, dass viele Küchenchefs beim Thema Reinlichkeit bisher ungefähr so gründlich vorgegangen sind wie die Politiker beim Schuldenabbauen. Das klingt nicht gut und sieht auch eklig aus. Eine hygienische Bestandaufnahme der Hauptstadt. (16.10.2011)

Empfehlungen zum Video
  • Tödlich krank durchs Krankenhaus: Keimgefahr für Frühgeborene
  • Rohingya-Elend in Bangladesch: "Ich träume oft, dass mein Baby brennt"
  • Im Mücken-Labor
  • Sauna - Mit oder ohne Textil: Mit oder ohne?
  • Top-News: Das Wichtigste des Tages
  • Sommerhitze in griechischen Flüchtlingslagern: "Zelte werden zu Treibhäusern"
  • Alltag im All: Nägelschneiden in der Schwerelosigkeit
  • Mitten im Wald: Unbekanntes Stück der Berliner Mauer entdeckt
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Vor 20 Jahren: Der erste Snowboard-Marathon
  • Mutmaßlicher Schleuser vor Gericht: Asyl mit der Christen-Masche