Verfolgungsjagd
Russische Marine versenkt China-Frachter

19.02.2009 - Die russische Marine hat vor der Pazifikküste Russlands einen chinesischen Frachter versenkt. Acht der sechzehn Besatzungsmitglieder kamen dabei ums Leben. Nach russischen Angaben war das Schiff in Schmuggelgeschäfte verwickelt.

Zum Artikel

SPIEGEL TV
Empfehlungen zum Video
  • SPIEGEL TV ONLINE: Der Wochenrückblick
  • Militärübung: China und Russland starten Seemanöver
  • Maritime Muskelspiele: Marinemanöver von China und Russland provoziert USA
  • Kaspisches Meer: Russische Kriegsschiffe feuern auf Ziele in Syrien
  • Uno-Sicherheitsrat: Russland und China blockieren Syrien-Resolution
  • Filmreif: Das Rätsel um die "Arctic Sea"
  • Piraten in der Ostsee: Frachter seit Wochen verschwunden
  • Der neue alte US-Präsident: Große Erwartungen in Europa und der Welt
  • Tödliche Gefahr: Obama und die Landminen
  • Vor 20 Jahren: Deutsch-russischer Plutoniumschmuggel
  • Karlsruhe: Eingeschränktes Ja zum Lissabonvertrag
  • Rätselhafter Untergang: Schiff und Crew verschwunden