Vergewaltigung oder Komplott?
Die Vorwürfe gegen den WikiLeaks-Chef

06.12.2010 - WikiLeaks hat Tausende Helfer und ein Gesicht: Julian Assange. Er ist zum Staatsfeind Amerikas geworden. Und zum Idol für Internetaktivisten aus aller Welt. Außerdem hat die Generalstaatsanwaltschaft in Schweden Interpol um die Fahndung nach Assange gebeten. Die Juristinnen wollen den Australier zu fünf Beschuldigungen vernehmen, die alle mit Gewalt gegen Frauen zu tun haben. (05.12.2010)

Zum Artikel

SPIEGEL TV
Empfehlungen zum Video
  • WikiLeaks-Gründer: Assange kann ausgeliefert werden
  • Affäre WikiLeaks: Gefährdet Transparenz den Frieden?
  • Reingelegt: Die Tricks der Internetabzocker
  • Virtueller Krieg: WikiLeaks gegen den Rest der Welt
  • Video-Appell an die Uno: Assange greift Obama an
  • Sextäter-Dateien in den USA: Dem Nachbar auf der Spur
  • Kaltblütig (1): Christian G. und die Internet-Morde
  • Kaltblütig (2): Das zweite Opfer des Internet-Mörders
  • Erwischt! Wenn Ordnungshüter zu Tätern werden
  • Tod eines Studenten: Von 12 Polizeikugeln getroffen
  • Mieter machen mobil: Demo gegen Leerstand
  • Toyota-Panne: Beinahe-Crash durch klemmendes Gaspedal