Vergewaltigung in Indien
Wütende Frauen fordern Todesstrafe für Täter

02.01.2013, 11:06 Uhr - Die brutale Vergewaltigung einer Studentin in einem Bus in Neu-Delhi hat ganz Indien aufgewühlt. Die Proteste nach dem Tod der jungen Frau ebben nicht ab. Die mutmaßlichen Täter stehen ab Donnerstag vor einem Gericht, angeklagt sind sie wegen Mordes.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Rohingya-Frauen: Gejagt, gefoltert, vergewaltigt
  • Frauenbild in Russland: "Kochen, putzen, hübsch aussehen"
  • Mutmaßlicher Serientäter in Pakistan: Todesstrafe für Mord an Siebenjähriger
  • Attacke im Flughafen: Täter von Fort Lauderdale droht die Todesstrafe
  • Frauen ans Steuer: Wahrer Fortschritt in Saudi-Arabien?
  • Sexismus in Japan: Uni ließ Frauen absichtlich durchfallen
  • Prozess in Vietnam: In Berlin entführtem Geschäftsmann droht Todesstrafe
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • Köln: Neue Details nach Geiselnahme
  • So funktioniert das Unterhaus: Die Bude des Brexit-Bebens
  • "Gelbwesten"-Proteste in Frankreich: "Die Menschen scheint nicht viel zu einen"
  • Chef der Jungen Union: Paul Ziemiak zum CDU-Generalsekretär gewählt