Verschwörungstheoretiker
Montagsdemos in Berlin

19.05.2014 - Die Demonstranten, die sich jeden Montag in Berlin treffen, halten Homosexualität wahrscheinlich für eine Verschwörung der Natur. So wie das Bankensystem angeblich eine Verschwörung des Judentums, der Holocaust eine Verschwörung von PR-Strategen und die öffentliche Meinung eine Verschwörung der Massenmedien sind. SPIEGEL TV über die Montagsschwarzmaler vom Potsdamer Platz. (18.05.2014)

Empfehlungen zum Video
  • Filmstart "Mute": Willkommen im Berlin der Zukunft
  • Umstrittene Filmemacherin: Berliner Stiftung erhält Riefenstahl-Nachlass
  • BGH-Entscheidung zu Berliner Rasern: Tödlich, aber nicht mörderisch
  • Annegret Kramp-Karrenbauer im Porträt: "Sie ist eine Art Mini-Merkel"
  • Mitten im Wald: Unbekanntes Stück der Berliner Mauer entdeckt
  • Wahl in Russland: Ergebnis überrascht niemanden
  • Feuer in Berliner DITIB-Moschee: Polizei geht von Brandanschlag aus
  • Streit um Tafel-Zugang: "Wir bauchen das, um über die Runden zu kommen"
  • Razzia gegen Schleuserring: Drei Festnahmen in Berlin
  • Israel: Deutsche Maschine rammt El-Al-Flugzeug
  • Vor 20 Jahren: Streit um die Fuchsjagd
  • Antisemitismus unter arabischen Jugendlichen: "Du Jude!" als Schimpfwort