Verschwörungstheoretiker
Montagsdemos in Berlin

19.05.2014 - Die Demonstranten, die sich jeden Montag in Berlin treffen, halten Homosexualität wahrscheinlich für eine Verschwörung der Natur. So wie das Bankensystem angeblich eine Verschwörung des Judentums, der Holocaust eine Verschwörung von PR-Strategen und die öffentliche Meinung eine Verschwörung der Massenmedien sind. SPIEGEL TV über die Montagsschwarzmaler vom Potsdamer Platz. (18.05.2014)

Empfehlungen zum Video
  • Berlin-Marathon: Kenianer Kipchoge läuft Weltrekord
  • Waldbrand: Evakuierungen in Brandenburg, Rauchschwaden über Berlin
  • AfD-Demo in Berlin: Tausende Gegner und Anhänger auf der Straße
  • Deutschlands erstes schwules Rugby-Team: Hartes Tackling gegen Homophobie
  • Kita-Krise: Mit dem Buggy auf die Straße
  • Kita-Chaos in Berlin: "Und was mach ich jetzt?"
  • Flucht vor der Hitze: Eisbar sorgt für Abkühlung
  • S-Bahnhof in Berlin: Angezündete Obdachlose schweben in Lebensgefahr
  • Berlin demonstriert gegen Judenhass: "Wir erleben offenen Antisemitismus"
  • Gefühlte Angst: Wie die AfD im bayerischen Deggendorf den Fremdenhass schürt
  • Gefährliche Raupen: Eichenprozessionsspinner verwüsten ganze Landstriche
  • Die Unbeugsamen: Deutschlands starke Frauen