Verschwörungstheoretiker
Montagsdemos in Berlin

19.05.2014 - Die Demonstranten, die sich jeden Montag in Berlin treffen, halten Homosexualität wahrscheinlich für eine Verschwörung der Natur. So wie das Bankensystem angeblich eine Verschwörung des Judentums, der Holocaust eine Verschwörung von PR-Strategen und die öffentliche Meinung eine Verschwörung der Massenmedien sind. SPIEGEL TV über die Montagsschwarzmaler vom Potsdamer Platz. (18.05.2014)

Empfehlungen zum Video
  • Wiedervereinigung: Montagsdemos Leipzig
  • Piloten-Revolte: Air Berlin streicht erneut Flüge wegen Krankmeldungen
  • Wie es wimmelt: Rattenplage in Berlin
  • Barack Obama: 26 Stunden in Berlin
  • Liebeserklärung an Tegel: Warum Berlin keinen neuen Flughafen braucht
  • Indie-Rap-Band: "Kraftklub" und ihr Hass auf Hipster
  • Massen-Singen in Berlin: Zehntausendfach "O Tannenbaum"
  • Letzter Air-Berlin-Flug: "Es gab Leute, die geweint haben"
  • Letzter Flug aus Übersee: Air-Berlin-Maschine dreht Ehrenrunde
  • Deckname "GeilerDaddy": Neue Fakten im Breisgauer Missbrauchsfall
  • Vermisste Angehörige: "Die junge Frau hat um ihr Leben gebettelt"
  • Vor 20 Jahren: Kurdische Flüchtlinge
  • Vor 20 Jahren: Bigfoot, der amerikanische Yeti