Vertreibung der Rohingya aus Burma
"Die Menschen sind verzweifelt"

14.09.2017 - Sie sind erschöpft, hungrig und krank: Jeden Tag kommen Tausende von Rohingya aus Burma in Bangladesch an. In den Flüchtlingslagern herrscht Anarchie und Chaos, berichtet Reporterin Verena Hölzl.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Rohingya in Bangladesch: "Die Kinder sind erschöpft und traumatisiert"
  • Flucht aus Burma: Situation der Rohingya in Flüchtlingscamps kritisch
  • Drohnenvideo aus Bangladesh: Flüchtlingsbaracken bis zum Horizont
  • Gabriel bei Rohingya-Flüchtlingen: "Eine dramatische Lage"
  • Gabriel bei Rohingya-Flüchtlingen: "Eine dramatische Lage"
  • Burma: Geflüchtete Rohingya sitzen im Grenzgebiet fest
  • Burma: 270.000 Menschen auf der Flucht
  • Flüchtlingsdrama in Südostasien: Grenzen dicht, Boote abgewiesen
  • Islamisches Opferfest: Reisechaos in Bangladesch
  • Hochhauseinsturz in Bangladesch: Helfer suchen weiter nach Überlebenden
  • Feuerkatastrophe in Bangladesch: Manager sollen Ausgänge verschlossen haben
  • Vision: Branson will Weltraum-Tourismus ausbauen