Der Anfang vom Ende
Ungarn öffnet den "Eisernen Vorhang"

12.05.2009 - Ungarn beginnt am 2.Mai 1989 mit dem Abbau der Sperranlagen entlang seiner Grenze zu Österreich. Der „Eiserne Vorhang“ wird durchlässig. Tausende DDR-Bürger wollen diese Chance nutzen und machen sich auf den Weg in Richtung Ungarn. Sie wollen über die Grenze in den Westen. Es ist der Anfang vom Ende des Staates DDR.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Vor dem ersten Treffen: Was Trump und Kim verbindet
  • DDR-Drama "Das schweigende Klassenzimmer": Schweigen als politischer Akt
  • Beim Start: Frachtflugzeug verliert Goldbarren
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Russland nach der Wahl: Der verstummte Oligarch
  • Russischer Nervengift-Entwickler: "Natürlich bestreitet der Kreml"
  • Verschwörungstheoretiker: "Mad Mike" schießt sich 570 Meter in die Luft
  • Besuch bei einem Verschwörungstheoretiker: "Mad Mike" und seine Rakete
  • Cyberattacke auf Regierung: Behörden vermuten russische Hackergruppe "Snake" als Täter
  • Kurz nach der Geburt: Gorilla-Mama liebkost ihr Baby
  • Klopp und Guardiola huldigen Wenger: "Heute würde man ihn Influencer nennen"
  • Bombenentschärfung in Berlin: "Sie müssen mit hoher Wahrscheinlichkeit in diese Richtung"