Der Anfang vom Ende
Ungarn öffnet den "Eisernen Vorhang"

12.05.2009, 14:04 Uhr - Ungarn beginnt am 2.Mai 1989 mit dem Abbau der Sperranlagen entlang seiner Grenze zu Österreich. Der „Eiserne Vorhang“ wird durchlässig. Tausende DDR-Bürger wollen diese Chance nutzen und machen sich auf den Weg in Richtung Ungarn. Sie wollen über die Grenze in den Westen. Es ist der Anfang vom Ende des Staates DDR.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • EU-Parlament: Strafverfahren gegen Ungarn bewilligt
  • Parlamentswahl in Ungarn: Orbán gewinnt deutlich
  • Nach Großbrand: Europapark Rust öffnet wieder
  • Orbán zu Besuch bei Merkel: Sie kann nicht ohne ihn
  • Weitere Amtszeit: Viktor Orbán gewinnt Wahl in Ungarn
  • Vor dem ersten Treffen: Was Trump und Kim verbindet
  • Tokio: Grösster Fischmarkt der Welt muss umziehen
  • Ungarn: Massenproteste gegen das "Sklavengesetz"
  • Mitten im Wald: Unbekanntes Stück der Berliner Mauer entdeckt
  • Wolkenbruch im Video: DAS ist ein Regenguss
  • Absturz von Lion-Air-Boeing: "Wir müssen uns die Lage dramatisch vorstellen"
  • NBA-Basketball: James Harden stellt nächsten Rekord auf