Grönland
Solarenergie aus der Eiswüste

24.07.2009 - Wie wohl kein anderer Teil der Welt ist Grönland vom Klimawandel betroffen. Und doch will die Regierung der vom Klimawandel stark betroffenen Eisinsel den CO2-Ausstoß massiv erhöhen. Zugleich aber bemüht sich das Land aber auch um die Förderung alternativer Energiequellen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Geflüchtete als Lehrerin: Aus dem Syrienkrieg ins deutsche Klassenzimmer
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Silberschatz auf Rügen: "Ich dachte erst, das wäre Aluschrott"
  • Grüße an die AfD-Delegation in Syrien: "Kommt hierher und haltet es 24 Stunden aus"
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Italien vor der Wahl: Wer wird das Land regieren?
  • Sprecherin der US-Waffenlobby: Wer ist diese Frau?
  • Russland nach der Wahl: Der verstummte Oligarch
  • Flüchtlingstreck aus Mittelamerika: Trumps Kampf gegen die "Karawane"
  • Strohhalme als Umweltrisiko: Bloß weg damit
  • Nordkoreakonflikt: Trump sagt Treffen mit Kim Jong Un ab
  • Deutsche Bank: Tausende Stellen werden gestrichen