Grönland
Solarenergie aus der Eiswüste

24.07.2009 - Wie wohl kein anderer Teil der Welt ist Grönland vom Klimawandel betroffen. Und doch will die Regierung der vom Klimawandel stark betroffenen Eisinsel den CO2-Ausstoß massiv erhöhen. Zugleich aber bemüht sich das Land aber auch um die Förderung alternativer Energiequellen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Extrem-Klettern: Die "Huberbuam" in der Antarktis
  • Erklärvideo zur Energiewende: Warum Deutschland seine Klimaziele verfehlt
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Der bionische Mann: Ersatzteile für den Menschen
  • Flüchtlinge in Wurzen: "Wurzen ist eine gute Stadt - aber nicht für Ausländer"
  • Mitten im Wald: Unbekanntes Stück der Berliner Mauer entdeckt
  • Dem Erdboden gleichgemacht: Schockierende Drohnenbilder aus dem zerstörten Kobane
  • NRA-Chef Wayne LaPierre: "Wir werden noch lauter!"
  • Weihnachtsinseln: Massenwanderung der Babykrebse
  • Der Tag bei Olympia: Deutsches Eishockeyteam schreibt Geschichte
  • Uno-Botschafterin plaudert aus: Die Geschichte hinter Trumps "Rocket Man"