Traumatisierte Irak-Soldaten: Die geschundene Seele
SPIEGEL ONLINE

31.08.2010 - Die amerikanischen Kampftruppen haben den Irak verlassen. Bis zu 14 Prozent der US-Soldaten, die heimkehren, sind traumatisiert. Sie leiden an Depressionen, Flashbacks und Angststörungen.

Zum Artikel