Videoeinschätzung aus Davos
"Merkel und Macron haben sich in Stellung gebracht"

24.01.2018 - Emmanuel Macron und Angela Merkel redeten heute auf dem Weltwirtschaftsgipfel in Davos. Beide sprachen sich gegen Alleingänge und für Gemeinschaftssinn aus - ohne Namen zu nennen. Wirtschaftsredakteur Stefan Kaiser hat Macron und Merkel beobachtet.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Vorschau mit Gründer Klaus Schwab: Das erwartet Sie beim Weltwirtschaftsforum in Davos
  • Videoanalyse zum Weltwirtschaftsforum: "Niemand will es sich mit Trump verscherzen"
  • Münchner Sicherheitskonferenz: Die wichtigsten Ausschnitte aus Merkels Rede
  • Treffen mit Macron: "Spiderman" soll französische Staatsbürgerschaft erhalten
  • Angela Merkel in Davos: "Wir glauben, dass Abschottung uns nicht weiterführt"
  • Rede im EU-Parlament: Macron fordert "Wiedergeburt Europas"
  • Annegret Kramp-Karrenbauer im Porträt: "Sie ist eine Art Mini-Merkel"
  • Merkel und Macron: "Den Zauber weggefegt"
  • Besuch beim US-Präsidenten: "Merkel hat einfach keinen Draht zu Trump"
  • Weltwirtschaftsforum in Davos: Gegenwind für Trump
  • Ende des Moratoriums: Aktivisten blockieren Bahnstrecke im Hambacher Forst
  • Handelsstreit zwischen USA und China: "Für beide Seiten steht enorm viel auf dem Spiel"