Videobotschaft
Rebellenchef bekennt sich zu Moskauer Anschlägen

01.04.2010 - Eine tschetschenische Rebellengruppe hat sich zu den Anschlägen auf die Moskauer U-Bahn bekannt, bei denen am Montag 39 Menschen ums Leben gekommen sind. Auch in der Teilrepublik Dagestan explodierten am Mittwoch zwei Bomben, zwölf Menschen starben.

Empfehlungen zum Video
  • Mutmaßliches AKW in Syrien: Israel bekennt sich zu Angriff
  • 70 Jahre Staatsgründung: Bundestag bekennt sich klar zum Existenzrecht Israels
  • Alexej Nawalny: Putin-Kritiker bei Demonstration festgenommen
  • Russischer Oppositionspolitiker: Polizei dringt in Büroräume von Nawalny ein
  • Russland nach der Wahl: Der verstummte Oligarch
  • 25 Jahre Brandanschlag in Solingen: "Ich sah, wie die Flammen loderten"
  • Orthodoxes Judentum: "Regeln - vom Aufstehen bis zum Schlafengehen"
  • Militärschläge in Syrien: Trumps Ansprache im Wortlaut
  • Erdogan gewinnt Präsidentschaftswahl: Wahlen in der Türkei
  • Demonstration für Kohleausstieg: "Die Bundesregierung hat sich blamiert"
  • "Lifeline" wartet auf Hafeneinfahrt: SEENOTRETTUNG im Mittelmeer
  • Wahl in der Türkei: Knappes Ergebnis erwartet