Von Beruf Erschrecker
Warum ein Gruseljob der Seele gut tut

23.11.2011 - Rene Seidel arbeitet als Erschrecker im Berliner Gruselkabinett. Seine Arbeitsmontur: Ein schauriges Clowns-Kostüm. Das zieht: "Irgendwie haben viele Menschen so ein Clowns-Trauma", sagt Seidel. Und das nutzt er schamlos aus. Probleme aus seinem richtigen Leben kann Seidel im Job gut verdrängen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Mitten im Wald: Unbekanntes Stück der Berliner Mauer entdeckt
  • Italien vor der Wahl: Wer wird das Land regieren?
  • Islands Bitcoin-Boom: Kann das gut gehen?
  • Russischer Nervengift-Entwickler: "Natürlich bestreitet der Kreml"
  • Roboter als Lehrer: Pilotprojekt in Finnland
  • Russland nach der Wahl: Der verstummte Oligarch
  • Pendeln in München: "Es platzt aus allen Nähten"
  • Andrea Nahles: "Das einzige Machtzentrum der SPD"
  • Besuch bei einem Verschwörungstheoretiker: "Mad Mike" und seine Rakete
  • Mahnwache für Hund Chico: "Er ist unser Freiheitskämpfer, unser Held"
  • Zum 92. der Queen: Artillerie in London