Von Beruf Erschrecker
Warum ein Gruseljob der Seele gut tut

23.11.2011 - Rene Seidel arbeitet als Erschrecker im Berliner Gruselkabinett. Seine Arbeitsmontur: Ein schauriges Clowns-Kostüm. Das zieht: "Irgendwie haben viele Menschen so ein Clowns-Trauma", sagt Seidel. Und das nutzt er schamlos aus. Probleme aus seinem richtigen Leben kann Seidel im Job gut verdrängen.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Groß im Krabbelbusiness: Der Ameisenhändler und seine Auszubildende
  • Fünf Wege zum Erfolg: So geht Aufstieg
  • Graphic Recording: Sag es mal in Bildern
  • Junge Regisseurin: Leben wie in der eigenen Film-Doku
  • Bodenschatzsuche: Deutschlands verborgene Rohstoffe
  • Der Pflanzendoktor: Hilfe, meine Blume niest!
  • Manager spielen Lego: "Jedes Stück Plastik hat eine Bedeutung!"
  • Tanzpartner auf Bestellung: Einmal Walzer, bitte!
  • Bootsbauer und Barkassenführer: Jobs im Hamburger Hafen
  • Szene-Modistin: Die bizarren Hüte von Soraya Hein
  • Arbeitswelt: Massendiagnose Burnout
  • Handwerker: Schmied