Von Bukarest in den deutschen Sozialstaat
Klein-Rumänien in der Harzerstraße

12.09.2011 - Die neue Boomregion der deutschen Wirtschaft liegt in einem heruntergekommenen Gebäudekomplex in der Harzerstraße in Berlin. Über neunzig Gewerbetreibende sind hier registriert. Die meisten von ihnen sind Roma und Sinti. Denn wer in Deutschland ein Gewerbe anmeldet, bekommt hierzulande automatisch Kindergeld. (11.09.2011)

SPIEGEL TV Magazin
Empfehlungen zum Video
  • Einwanderer: Der lukrative Trick mit der Gewerbeanmeldung
  • Zehn Jahre nach 9/11: Die letzten Lebenszeichen aus den Türmen
  • Die Braune Armee Fraktion (2): Das Bekennervideo
  • Mitleidsmasche: Reingelegt mit dem Rosentrick
  • Wohnung verzweifelt gesucht: Miet-Wahnsinn in Hamburg
  • Tatfahrzeug Vollernter: Der geklaute Weinberg
  • Neonazis in den neuen Bundesländern (3): Blick ins Innere der militanten Neonazi-Szene
  • Neonazis in den neuen Bundesländern (2): Die Eroberung der DDR
  • SPIEGEL TV Magazin: Der neue Treck nach Westen
  • Schönheitschirurgie: Die unglücklichen Patientinnen des Dr. Mang
  • Castingshows: Berühmt um jeden Preis