Von Schrumpfköpfen und Kristallschädeln
Der Kult um den Kopf

03.10.2011 - Warum trugen manche Völker ihre Feinde als Schrumpfköpfe um den Hals? Warum war es für andere wichtig, den Verstorbenen die Schädeldecke abzuschlagen? Und wie entsteht ein Kristallschädel? Das Verhältnis des Menschen zu seinem Kopf war schon immer voller Rätsel. In einer spektakulären Schädel-Ausstellung werden einige dieser Fragen gelöst. (02.10.2011)

Empfehlungen zum Video
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • Seit Royal Wedding: Run auf den Gänsehaut-Gospelchor
  • Kita-Chaos in Berlin: "Und was mach ich jetzt?"
  • Frauenbild in Russland: "Kochen, putzen, hübsch aussehen"
  • 25 Jahre Brandanschlag in Solingen: "Ich sah, wie die Flammen loderten"
  • Russland nach der Wahl: Der verstummte Oligarch
  • Dumm gelaufen: Einbrecher schmeißt Komplizen Ziegelstein an den Kopf
  • Militärschläge in Syrien: Trumps Ansprache im Wortlaut
  • ADAC-Video: Crashtest mit Airbag-Kindersitz
  • Mord an slowakischem Journalisten: Zweiter Fall in EU binnen kurzer Zeit
  • Vor 20 Jahren: Auftragsmorde in St. Petersburg
  • Prollen, Lärmen, Posen: Die Jagd auf PS-Protze