Von Schrumpfköpfen und Kristallschädeln
Der Kult um den Kopf

03.10.2011 - Warum trugen manche Völker ihre Feinde als Schrumpfköpfe um den Hals? Warum war es für andere wichtig, den Verstorbenen die Schädeldecke abzuschlagen? Und wie entsteht ein Kristallschädel? Das Verhältnis des Menschen zu seinem Kopf war schon immer voller Rätsel. In einer spektakulären Schädel-Ausstellung werden einige dieser Fragen gelöst. (02.10.2011)

Empfehlungen zum Video
  • Niedersachsen-Wahl: Erste Zahlen deuten auf Kopf-an-Kopf-Rennen hin
  • Griechenland: Kopf-an-Kopf-Rennen bei Parlamentswahl
  • Polizeifotos in den USA: Der Kult um den "Mugshot"
  • Christian Streich: "Ich bin nicht Kult, Jimi Hendrix ist Kult"
  • Polizeieinsatz mit fatalen Folgen: MEK schießt unschuldigem Mann in den Kopf
  • Spektakulärer Unfall: Mit Harpune im Kopf überlebt
  • Hoeneß setzt Salihamidzic unter Druck: "Er wird den Kopf hinhalten"
  • U-Bahn in Shanghai: Bitte den Kopf einziehen
  • Schlag auf den Kopf: Tänzer trifft Lady Gaga mit Eisenstange
  • "Hitler-Attentat": 900 Euro Strafe für wachsweiche Enthauptung
  • Vor 20 Jahren: Der erste Snowboard-Marathon
  • Mutmaßlicher Schleuser vor Gericht: Asyl mit der Christen-Masche