Vor 20 Jahren
Alltag im eingekesselten Mostar

16.09.2013 - Im Sommer 1993 erreicht erstmals ein UN-Konvoi die eingeschlossene Stadt Mostar in Bosnien-Herzegowina. Ein Hilfstransport mit Hindernissen, der vor allem die Machtlosigkeit der UNO deutlicht macht angesichts der unklaren Fronten des immer absurder werdenden Bosnienkrieges. Innenansichten aus einer belagerten Stadt.

Empfehlungen zum Video