Vor 20 Jahren
Alltag im eingekesselten Mostar

16.09.2013 - Im Sommer 1993 erreicht erstmals ein UN-Konvoi die eingeschlossene Stadt Mostar in Bosnien-Herzegowina. Ein Hilfstransport mit Hindernissen, der vor allem die Machtlosigkeit der UNO deutlicht macht angesichts der unklaren Fronten des immer absurder werdenden Bosnienkrieges. Innenansichten aus einer belagerten Stadt.

SPIEGEL TV
Empfehlungen zum Video