Vor 20 Jahren
Anwohner-Protest gegen Autostrich

14.05.2012 - Im Mai 1992 machen die Bewohner des Hamburger Stadtteils St. Georg mobil gegen den Stoßverkehr vor ihrer Haustür. Täglich schieben sich durch das Wohngebiet regelrechte Freier-Kolonnen auf der Suche nach Prostituierten. Ein Umstand, den die Bürger nicht mehr länger hinnehmen wollen.

Empfehlungen zum Video
  • Amoklauf in Texas: Anwohner verfolgten den Täter
  • G7-Demo in Garmisch: Bunter Protest mit der Clowns Army
  • So Gott will: Protest gegen neue Moschee in Leipzig
  • Skandal ohne Sperrbezirk: Anwohner protestieren gegen Prostituierte
  • Geschützt oder Zielscheibe? Anwohner gegen Raketen auf Hausdächern
  • Protest gegen G20: Jodeln gegen den Kapitalimus
  • Brennpunkt Lageso, Berlin: Wütende Anwohner wollen Bürgerwehr
  • Festnahme in Boston: Anwohner filmt Schusswechsel
  • Opfer von G20-Randale: "Wir hatten Sorge, dass das Feuer aufs Haus überspringt"
  • Er hatte Haustiere gefressen: Anwohner binden Alligator an Baum
  • Deckname "GeilerDaddy": Neue Fakten im Breisgauer Missbrauchsfall
  • Vermisste Angehörige: "Die junge Frau hat um ihr Leben gebettelt"
  • Vor 20 Jahren: Kurdische Flüchtlinge