Vor 20 Jahren: Das Sterben der Innu-Indianer
SPIEGEL TVV1.1

25.02.2013 - In den frühen neunziger Jahren ist die Desintegration der kanadischen Innu-Indianer in vollem Gange. Unterbeschäftigung, fehlende Selbstachtung und Fremdheit im eigenen Land sind die Gründe für Drogenabhängigkeit, Gewalt und eine Selbstmordrate von 25 Prozent. Die Innu wurden seit den 1950er Jahren immer wieder Programmen zur Sesshaftmachung unterworfen. Diese hatten katastrophale Folgen. SPIEGEL TV berichtete 1993 aus einem Dorf der Innu-Indianer.