Vor 20 Jahren
Die CSU und die Ausländer

24.09.2018 - In Bayern war man schon immer sehr traditionsbewusst. Darum verwunderte es auch nicht, dass im Sommer 1998 gerade aus den Reihen der CSU der freundliche Vorschlag kam, den zugezogenen ausländischen Mitbürgern die deutsche Sprache näherzubringen. Auch andere Parteien forderten damals, die Sprachförderung müsse kostengünstig und ausreichend angeboten werden. Doch vielleicht nicht unbedingt in Bayern.

Empfehlungen zum Video