Vor 20 Jahren
Die geheimen Atomtests der USA

14.05.2018 - Welche Wirkung eine Atombombe haben kann, ist der Welt spätestens seit dem 6. August 1945 bewusst. An diesem Tag wurden in Hiroshima über 260.000 Menschen getötet und mehr als 160.000 schwer verletzt. Im Kalten Krieg testeten die Amerikaner ihre Massenvernichtungswaffe weiter - dokumentiert von einem eigens engagierten Filmteam aus Hollywood. Erst 1998 wurden die hochgeheimen Aufnahmen freigegeben.

Empfehlungen zum Video
  • Atomwaffentest "Castle Bravo": Die Superbombe
  • Geschichten aus dem Kalten Krieg: Die Atombombe im Vorgarten
  • Das Jahrhundert des Fluges: Die Geschichte der Atombomber
  • Geburt der Atombombe: Das Manhattan-Project
  • Amerikas Kriege: Die Feldzüge einer Supermacht
  • Vor 20 Jahren: 30. Jahrestag des My Lai-Massakers
  • Vor 20 Jahren: Wahlerfolg der DVU
  • Gerade nochmal gut gegangen: Autos passieren Brücke bei reißendem Hochwasser
  • Ein Jahr nach Flucht und Vertreibung: "Ich würde gerne zur Schule gehen"
  • Brückeneinsturz von Genua: Behörden melden alle Vermissten als geborgen
  • Webvideos der Woche: Bitte nicht nachmachen!
  • Südafrika: Überraschungsgäste am Pool