Vor 20 Jahren
Die Straßenkinder von St. Petersburg

02.01.2012 - Vor 20 Jahren war die Lage obdachloser Kinder in St. Petersburg katastrophal. Viele lebten rund um den Hauptbahnhof der Stadt, schliefen in unterirdischen Kelleranlagen, rauchten, tranken und bettelten. Kaum jemand fühlte sich für sie zuständig.

Empfehlungen zum Video
  • Russland vor der Wahl: Geduldet, aber nicht akzeptiert
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • Frauenbild in Russland: "Kochen, putzen, hübsch aussehen"
  • Großdemo in Moskau: "Die ganze Welt ist gegen Russland"
  • Alexej Nawalny: Putin-Kritiker bei Demonstration festgenommen
  • Russischer Oppositionspolitiker: Polizei dringt in Büroräume von Nawalny ein
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • 25 Jahre Brandanschlag in Solingen: "Ich sah, wie die Flammen loderten"
  • Militärschläge in Syrien: Trumps Ansprache im Wortlaut
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Vogelschiss oder Fettnäpfchen? Umfrage beim Gauland-Nachwuchs
  • Bei der WM unerwünscht: Jagd auf russische Straßenhunde