Vor 20 Jahren
Flutkatastrophe in Polen

24.07.2017, 09:21 Uhr - In Polen standen nach der großen Flutwelle im Sommer 1997 ganze Landstriche unter Wasser. Die traurige Bilanz nach zwei Wochen Sintflut: 48 Todesopfer und zehntausende Menschen, die das Wenige, was sie besaßen, in den Fluten verloren hatten. Die Regierung stellte ihnen eine einmalige Hilfszahlung in Aussicht: Ganze 1.000 Mark pro Familie.

Empfehlungen zum Video
  • Escape-Room-Spiel: Fünf Mädchen in Polen gestorben
  • Flugshow in Polen: Flugzeugtanz mit Loopings
  • Schokoladen-Unfall auf polnischer Autobahn: "Selbst Öl lässt sich leichter entfernen"
  • Protestmärsche und Kundgebungen: Tausende Polen demonstrieren gegen Justizreform
  • Sturm "Harvey": Flutkatastrophe in Houston und weiten Teile von Südtexas
  • Überschwemmungen in Kanada: Vermisste und Heimatlose wegen Flutkatastrophe
  • Überschwemmungen in Peru: Rettung per Militärhubschrauber
  • US-Midterms-Reportage: Leben in "Sharia City"
  • Schwimmen verboten: Blaualgen-Alarm an der polnischen Ostseeküste
  • Der letzte Mohikaner: Senegal feiert Sieg gegen Polen
  • Drogenfahnder in Hamburg: Observieren, festnehmen und ernten
  • Vor 20 Jahren: "Karibik-Knut"