Vor 20 Jahren
Fußball-Projekt in Medellin

03.09.2018 - Was in Deutschland Schlagzeilen machte war 1998 in der kolumbianischen Stadt Medellin an der Tages- bzw. Nachtordnung: Killerbanden brachten sich gegenseitig um, jugendliche Straßenräuber nahmen erst die Brieftasche und dann das Leben ihrer Opfer. Selbst auf Polizisten wurde Jagd gemacht. Ein deutscher Sportwissenschaftler hat im Sommer in Eigeninitiative ein Programm gegen die Gewalt ins Leben gerufen: Fußball für den Frieden.

Empfehlungen zum Video