Vor 20 Jahren
Kurdenproteste in Deutschland

21.04.2014 - Sie nennen sich die Waisen des Universums - 22 Millionen Kurden, verteilt auf fünf Staaten - eigentlich auf sechs. Denn etwa 450.000 von ihnen leben 1994 in Deutschland. Viele auf der Flucht vor dem türkischen Militär, das die kurdischen Siedlungsgebiete im Südosten der Türkei systematisch zerstört. Immer unter dem Vorwand, die Guerillas der PKK, der militanten Kurdischen Arbeiterpartei, zu bekämpfen. Ein blutiger Krieg, der inzwischen auch auf deutschem Boden ausgetragen wird.

SPIEGEL TV
Empfehlungen zum Video
  • Vor 20 Jahren: Gequälte Delfine
  • Vor 20 Jahren: Die Elendslager der kurdischen Flüchtlinge
  • Türkei: Ausschreitungen bei kurdischer Großdemo
  • Kurden-Konflikt: Sicherheitsbehörden befürchten Radikalisierung
  • Militärschläge in Syrien und Irak: Die Türkei führt Krieg gegen die Feinde des IS
  • Vor 20 Jahren: Türkei leidet unter Golfkrieg
  • Kidnapping: Drei Deutsche in der Türkei entführt
  • Deutsche Geiseln: Es gab keine Reisewarnung
  • Straßenschlachten in der Türkei: Kurden-Konflikt eskaliert
  • Vor aller Augen: Kampf um Kobane
  • Deutsche Geiseln: PKK stellt Bedingungen
  • PKK entführt Deutsche: Rache als mögliches Motiv