Vor 20 Jahren
Die Stasi-Spitzellisten von Halle und der heutige Bundespräsident

03.09.2012 - Die ungeprüfte Veröffentlichung einer Liste sämtlicher inoffizieller Mitarbeiter des MfS in Halle ruft den ersten Leiter der Stasi-Unterlagen-Behörde Joachim Gauck auf den Plan. 4500 Klar- und Decknamen waren auf einmal bekannt.

Empfehlungen zum Video
  • Vor 20 Jahren: Der große Lauschangriff der Stasi
  • Politiker-Karrieren: Der Mann, der von der Stasi kam
  • Das Ende der Stasi (1): Geheimoperation oder Volkswille?
  • Gegen das Vergessen: Spektakuläre Aktion im Stasi-Knast
  • Abstieg Ost: Armut in Halle-Neustadt
  • Der Spion vom Teufelsberg: Warum der beste Mann der Stasi Amerikaner war
  • Vor 20 Jahren: Robert Havemann und die Stasi
  • Die Denunzianten-Partei: Stasi-Spitzel in der Linken
  • Vor 20 Jahren: Der erste Snowboard-Marathon
  • Mutmaßlicher Schleuser vor Gericht: Asyl mit der Christen-Masche
  • Kostenlose Massenuntersuchung in den USA: Zum Zahnarzt in die Turnhalle