Vor 20 Jahren
Punker-Mord in Magdeburg

21.05.2012 - Am 9. Mai 1992 überfielen 60 bewaffnete Neonazis in Magdeburg die Gaststätte "Elbterrassen", wo zu diesem Zeitpunkt etwa 30 Punks eine Geburtstagsfeier veranstalteten. Bei der Auseinandersetzung wurden acht Gäste schwer verletzt. Einer von ihnen war der 23-jährige Torsten Lamprecht. Er erlitt lebensgefährliche Kopfverletzungen und starb zwei Tage später an den Folgen.

Empfehlungen zum Video
  • SPIEGEL TV Magazin, RTL, 23.00 Uhr: Mumien aus Gruft bei Magdeburg restauriert
  • Die David-gegen-Goliath-Chance: Magdeburg ist ein Pokalschreck
  • Jubel in Magdeburg: AfD wird zweitstärkste Kraft in Sachsen-Anhalt
  • Hochwasser: Bangen in Magdeburg, Hoffen im Norden
  • Deutscher Unifil-Einsatz: Schwimmender Computer "Magdeburg"
  • Deutscher Unifil-Einsatz: Besuch auf der Korvette "Magdeburg"
  • Erst zuschlagen, dann anzeigen: Die neuen Tricks der Neonazis
  • Banküberfall: Flashmob-Konzert zwischen Geldautomaten
  • Der Wahnsinn ist zurück: "The Prodigy" mit neuem Album
  • Ex-Sex Pistol Johnny Rotten: Rüpelattacke im TV
  • Vor 20 Jahren: Der erste Snowboard-Marathon
  • Mutmaßlicher Schleuser vor Gericht: Asyl mit der Christen-Masche