Vor 20 Jahren
Punker-Mord in Magdeburg

21.05.2012 - Am 9. Mai 1992 überfielen 60 bewaffnete Neonazis in Magdeburg die Gaststätte "Elbterrassen", wo zu diesem Zeitpunkt etwa 30 Punks eine Geburtstagsfeier veranstalteten. Bei der Auseinandersetzung wurden acht Gäste schwer verletzt. Einer von ihnen war der 23-jährige Torsten Lamprecht. Er erlitt lebensgefährliche Kopfverletzungen und starb zwei Tage später an den Folgen.

Empfehlungen zum Video
  • Mord an slowakischem Journalisten: Zweiter Fall in EU binnen kurzer Zeit
  • Versuchter Mord: Ex-Spion Opfer von Nervengift-Attacke
  • Erschossene Politikerin: Mord an Stadträtin erschüttert Brasilianer
  • Miniatur-Tatorte: Blutbad in der Puppenstube
  • Urteil gegen Hussein K.: Lebenslange Haft für Mord an Studentin
  • BGH-Entscheidung zu Berliner Rasern: Tödlich, aber nicht mörderisch
  • Mutmaßlicher Serientäter: Todesstrafe für Mord an Siebenjähriger
  • Attentäter von Florida: Mit "Uber" zur Bluttat, danach zu Mc Donald´s
  • "Wind River": Eisiges Krimidrama
  • Vor 20 Jahren: Streit um die Fuchsjagd
  • Antisemitismus unter arabischen Jugendlichen: "Du Jude!" als Schimpfwort
  • Gentrifizierung in Düsseldorf-Oberbilk: Verdrängung und Vertreibung