Vor 20 Jahren
Selbstmord nach Okkultismus

31.10.2011 - Vor zwanzig Jahren gab es in Deutschland eine rege Okkultismus-Bewegung, ohne dass irgendjemand wirklich zu wissen schien, worum es ging. Ging es um den Kontakt zum Jenseits? Um übersinnliche Phänomene? Oder doch nur um den spirituellen Austausch unter esoterischen Spinnern? Was auch immer es war, es führte Ende 1991 zu mehreren Selbstmorden.

Empfehlungen zum Video
  • Der Weg zum Gipfeltreffen in Singapur: Vom "Raketenmann" zum "netten" Diktator?
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Bierbrauerin in Palästina: "Es geht um mehr als nur Bier"
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • Puigdemont-Festnahme: Entscheidung über Auslieferung nach Ostern
  • Treffen mit Macron: "Spiderman" soll französische Staatsbürgerschaft erhalten
  • "Golden State Killer": Mutmaßlicher Serienmörder nach Jahrzehnten gefasst
  • Nordkorea - China: Goldsucher hinterm Grenzzaun
  • Nach Amokfahrt in Münster: Polizei identifiziert Todesopfer
  • Kampf um Internet-Sterne: Betrug mit Online-Bewertungen
  • Das Asyl-Dilemma an der deutsch-österreichischen Grenze: Grenzkontrollen in Bayern
  • Vor 20 Jahren: Auftragsmorde in St. Petersburg