Vor 20 Jahren
Verlassene Kinder

17.04.2017 - 25 Jahre lang hatte der ehemalige rumänische Präsident Nicolae Ceausescu sein Volk genötigt, möglichst viele Nachkommen zu produzieren. Auch mehr als sieben Jahre nach dessen Tod wurden in Rumänien noch immer mehr Kinder geboren, als es ihren Eltern lieb war. Jährlich blieben hunderte Kinder nach der Entbindung alleine zurück. Ihre Eltern überließen dem Staat die Verantwortung.

Empfehlungen zum Video
  • Shadia, 17 Jahre, Jemen: "Ich weinte, als Steine auf mich herabfielen"
  • Kinder im Krieg: "Wir wollen endlich in Frieden leben"
  • Waffengesetz in Florida: Abgeordnete verhöhnt Parkland-Teenager
  • Schlacht um Ost-Ghuta: Leben in der Bomben-Hölle
  • Roboter als Lehrer: Pilotprojekt in Finnland
  • Russland vor der Wahl: "Kochen, putzen, hübsch aussehen"
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Brand in Einkaufszentrum: Putin will Verantwortliche bestrafen
  • NRA-Chef Wayne LaPierre: "Wir werden noch lauter!"
  • 50 Jahre nach Attentat: Das Vermächtnis von MLK
  • Hausbesetzer auf Mallorca: Hamburger holt sich seine Finca zurück
  • Frust auf beiden Seiten: Sigmaringen und die Flüchtlinge