Aufräumen in Wacken
Der Rest vom Fest

08.08.2018, 05:12 Uhr - 140 Arbeiter brauchen fünf Tage lang, um den Müll zu beseitigen: Nach dem größten Heavy-Metal-Festival der Welt in Wacken bleibt jede Menge liegen. Wir haben den Aufräumtrupp begleitet – und Sofas, Kühlschränke und jede Menge Kuriositäten gefunden.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Die Heavy Metal-Cruise: Kreuzfahrt to Hell
  • Arbeitseinsatz in Orange: Die Müllmänner
  • Angespülte Container-Fracht auf Borkum: "Ich bin Insulaner und der Strand muss sauber"
  • "Wacken-Winter-Nights": Metal bei klirrender Kälte
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • WM-Wanderarbeiter in Katar: "Eine Art Zwangsarbeit"
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Jagd auf Nazi-Verbrecher: Ein 95-Jähriger vor dem Jugendrichter
  • Heavy-Metal-Workshop: Schreien ohne Reue
  • Trump-Territorium Kentucky: Mit Whiskey gegen die Kohlekrise
  • Ergreifendes Netzvideo: Junge im Rollstuhl vergnügt sich auf Trampolin
  • Missbrauchskonferenz im Vatikan: "Dieser Gipfel kommt viel zu spät"