Wahl wird nicht wiederholt
Regime in Iran schlägt brutal zurück

23.06.2009 - Die Hoffnung der iranischen Opposition auf ein Einlenken des Regimes und eine Neuauflage der Präsidentschaftswahl schwindet immer mehr. Der mächtige iranische Wächterrat hat die Annullierung der umstrittenen Abstimmung ausgeschlossen. Die Proteste gehen weiter und die Staatmacht schlägt brutal zurück.

Zum Artikel

SPIEGEL TV
Empfehlungen zum Video
  • Iran: Erschossenes Mädchen wird zur Symbolfigur
  • "Tod dem Diktator!": Studenten-Proteste in Iran
  • Mehrere Tote in Iran: Regime geht brutal gegen Protest vor
  • Lage in Iran: Amateurvideos zeigen schwere Ausschreitungen
  • Trotz Drohungen: Grüne Proteste in Teheran
  • Top-News: Das Wichtigste des Tages
  • Soziale Unruhen: Ausschreitung vor französischem Nationalfeiertag
  • Krawalle in China: Wanderarbeiter greifen Regierungsbüro an
  • G-20-Proteste: Krawalle und Karneval
  • Straßenschlachten: Erneut Jugendkrawalle in Athen
  • Krisen-Panik (2): Arbeiter nehmen Chef als Geisel
  • Erste Festnahmen: Straßenproteste gegen Klimagipfel beginnen