Waldbrand auf Mallorca
Mehr als 700 Menschen in Sicherheit gebracht

29.07.2013 - Ein Großfeuer hat im Westen Mallorcas rund 2000 Hektar Kiefern- und Steineichenwald zerstört. Am frühen Sonntagmorgen wurden mehr als 700 Menschen in Sicherheit gebracht. Rund 400 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

Empfehlungen zum Video
  • Shadia, 17 Jahre, Jemen: "Ich weinte, als Steine auf mich herabfielen"
  • Schlacht um Ost-Ghuta: Leben in der Bomben-Hölle
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Rohingya in Bangladesch: Angst vor dem Monsun
  • Russland nach der Wahl: Der verstummte Oligarch
  • Flüchtlingstreck aus Mittelamerika: Trumps Kampf gegen die "Karawane"
  • Karneval in Zahlen: Das eitle Geschlecht
  • Russland in Zahlen: Die wichtigsten Fakten zur Wahl
  • Pendeln in München: "Es platzt aus allen Nähten"
  • Mord im U-Boot: Peter Madsen zu lebenslanger Haft verurteilt
  • Erster in den Tropen geborener Eisbär: Inuka mit 27 Jahren gestorben