Waldbrand auf Mallorca
Mehr als 700 Menschen in Sicherheit gebracht

29.07.2013 - Ein Großfeuer hat im Westen Mallorcas rund 2000 Hektar Kiefern- und Steineichenwald zerstört. Am frühen Sonntagmorgen wurden mehr als 700 Menschen in Sicherheit gebracht. Rund 400 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

Empfehlungen zum Video
  • Shadia, 17 Jahre, Jemen: "Ich weinte, als Steine auf mich herabfielen"
  • Schlacht um Ost-Ghuta: Leben in der Bomben-Hölle
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Rohingya in Bangladesch: Angst vor dem Monsun
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Rückkehr der ersten Rohingya-Flüchtlinge: "Ich möchte nur noch Gerechtigkeit"
  • Russland nach der Wahl: Der verstummte Oligarch
  • "Golden State Killer": Mutmaßlicher Serienmörder nach Jahrzehnten gefasst
  • Karneval in Zahlen: Das eitle Geschlecht
  • Italiens Unternehmer über die neue Regierung: "Ich habe größte Zuversicht"
  • Wolkenbruch im Video: DAS ist ein Regenguss
  • Drama an der Angel: Hai attackiert Thunfisch