Wasserstraßen in Ostdeutschland
Kein Schiff wird kommen

29.11.2010 - Auf den Wasserstraßen im Osten ist der Schiffsverkehr mittlerweile fast zum Erliegen gekommen. Man könnte auch sagen: Er hat zu keiner Zeit richtig Fahrt aufgenommen. Und das, obwohl die öffentlichen Subventionen beim Bau von Häfen und Kanälen jahrelang in Strömen flossen. Heute hat die Binnenschifffahrt in den neuen Bundesländern mehr Ähnlichkeit mit einer Bewässerungsanlage als mit einem Verkehrssystem. (28.11.2010)

Empfehlungen zum Video
  • Russisches Kriegsschiff: Liegt in diesem Wrack ein Goldschatz?
  • Schiffskollision: Klein gegen Groß
  • Müll im Meer: Kann dieses Schiff das Plastik-Problem lösen?
  • Neues Kreuzfahrtschiff: "Mein Schiff 1" von TUI Cruises
  • Saddam Husseins Luxusjacht: Vom Diktatorenspielzeug zum Seemannshotel
  • Video von Schiffskollision: Hapag-Lloyd-Frachter rammt Containerschiff
  • "Sea Hunter": US-Navy setzt auf Roboterschiff
  • Havarie vor türkischer Küste: Frachter zerbricht in zwei Teile
  • Galapagos-Inseln: Schiff mit 300 Tonnen toten Meerestieren gestoppt
  • Teure Asylpolitik in Bayern: Arbeitsverbot für Flüchtlinge
  • Deutsche IS-Frauen in Gefangenschaft: "Wir wollen unsere Tochter zurückholen"
  • Vor 20 Jahren: Grubenunglück in Lassing