Wasserstraßen in Ostdeutschland: Kein Schiff wird kommen
SPIEGEL TVV1.1

29.11.2010 - Auf den Wasserstraßen im Osten ist der Schiffsverkehr mittlerweile fast zum Erliegen gekommen. Man könnte auch sagen: Er hat zu keiner Zeit richtig Fahrt aufgenommen. Und das, obwohl die öffentlichen Subventionen beim Bau von Häfen und Kanälen jahrelang in Strömen flossen. Heute hat die Binnenschifffahrt in den neuen Bundesländern mehr Ähnlichkeit mit einer Bewässerungsanlage als mit einem Verkehrssystem. (28.11.2010)