Wehrmachtsverbrechen auf Kreta
"Plötzlich sah ich meine Mutter. Sie weinte..."

16.07.2015 - Es geschah am 14. September 1943 in einem Bergdorf in Kreta: Wehrmachtssoldaten richteten unter der Bevölkerung ein Massaker an. Giannis Syngelakis erinnert sich an den Tag, an dem sein Vater und viele andere Familienangehörige ermordet wurden.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Moor in Südschweden: Der Friedhof der vergessenen Oldtimer
  • Lügen, Spaltung, Verschwörungstheorien: Ex-Präsident Bush verurteilt Trumps Politik
  • Erleichterung in Hoffenheim: "Jetzt haben wir endlich drei Punkte"
  • Road to "Jamaika" - Tag 3: Wer wird Merkels schwierigster Sondierungspartner?
  • Seat Arona: Kleinwagen für die Stadt in SUV-Optik
  • Urteil im Vergewaltigungsprozess: Elfeinhalb Jahre Haft für den Angeklagten
  • Fotograf dokumentiert "Ophelia": Natur, gewaltig
  • Urteil im Vergewaltigungsprozess: Vergewaltiger einer Camperin zu elfeinhalb Jahren verurteilt
  • Künstliche Intelligenz: Roboter "Pepper" im Hörsaal
  • Cannes-Gewinner "The Square": Eine visionäre Komödie
  • Ausraster: US-Rennfahrer prügelt auf Rivalen ein
  • Fluoreszierende Forschung: Mäuse mit grünen Füßen