In 72 Tagen um die Welt
Der seltsame Reisebericht der Nellie Bly

22.04.2013 - Chinesen? Dreckig. Lepra-Kranke? Widerlich. 1889 brach die Reporterin Nellie Bly auf, um in 72 Tagen die Welt zu umrunden - und wurde zum Star. Die deutsche Erstausgabe ihrer Reiseaufzeichnungen zeigt nun: Die schreibende Pionierin war nicht die weltoffene Amerikanerin, als die sie sich feiern ließ.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Die gespaltenen Staaten von Amerika: Der Spuk vom Bürgerkrieg
  • Reiseblogger Marko Roth: "Nichts wie weg"
  • Dokumentarfilm "Weit": Per Anhalter um die Welt
  • Tuk-Tuk-Tortur: 42.000 Kilometer mit der Rikscha
  • Klarstellung: Keine Pkw-Maut in Deutschland
  • Einfach nur schön: Eine Drohne geht auf Weltreise
  • Spiegel Geschichte: Schüsse auf dem Petersplatz
  • Trailer: Der Falklandkrieg - Die Schlacht um Goose Green
  • "Hitler und die Deutschen": Der Diktator im Museum
  • Solartaxi am Ziel: Einmal um die ganze Welt
  • Solartaxi Delhi: Indien, eine Bundespräsidentin und der Chef vom Klimarat
  • Bürgerkriegs-Spektakel: Dackel-Garagen für deutsche Schlachtenbummler