Westerwelle lässt BBC-Reporter abblitzen
Man spricht Deutsch

29.09.2009, 11:00 Uhr - Bei seiner ersten Pressekonferenz hat sich Guido Westerwelle geweigert, eine Frage auf Englisch zu beantworten. Eigentlich wollte der BBC-Reporter nur wissen, wie sich die deutsche Außenpolitik unter einem künftigen Außenminister Westerwelle ändern werde. Westerwelle reagierte pikiert.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Katholische Kirche: Papst Franziskus spricht deutsche Nonne heilig
  • Bayern vor der Wahl: "Ausgerechnet du bei den Grünen?"
  • Angela Merkel in Davos: "Wir glauben, dass Abschottung uns nicht weiterführt"
  • Neuer französischer Präsident: Macron über Liebe, Verführung und Pudding
  • Zeche in Bottrop geschlossen: Die letzten sieben Kilo deutscher Steinkohle
  • Vulkanausbruch in Guatemala: Mehrere Tote und Hunderte Verletzte
  • Schulmassaker in Parkland: Nachbarin des Todesschützen spricht erstmals öffentlich über Nikolas Cruz
  • Spätaussiedler: Ankunft in einer fremden Heimat
  • Huddersfield Town: Der Premier-League-Aufsteiger spricht deutsch
  • Münchner Sicherheitskonferenz: Fünf Sekunden Schweigen gegen Trump
  • Whistleblower Daniel Ellsberg: "Wartet nicht, bis die Bomben fallen"
  • Gelbwesten-Proteste in Paris: Demonstranten beleidigen bekannten Philosophen antisemitisch