Westerwelle lässt BBC-Reporter abblitzen
Man spricht Deutsch

29.09.2009 - Bei seiner ersten Pressekonferenz hat sich Guido Westerwelle geweigert, eine Frage auf Englisch zu beantworten. Eigentlich wollte der BBC-Reporter nur wissen, wie sich die deutsche Außenpolitik unter einem künftigen Außenminister Westerwelle ändern werde. Westerwelle reagierte pikiert.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Greta Gerwigs Tipps: "Handy nehmen, drehen!"
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Schlangenblut trinken, Skorpione essen: Dschungeltraining für US-Militärs
  • Angela Merkel in Davos: "Wir glauben, dass Abschottung uns nicht weiterführt"
  • Schulmassaker in Parkland: Nachbarin des Todesschützen spricht erstmals öffentlich über Nikolas Cruz
  • Türkei-Korrespondent: Deniz Yücel ist frei
  • Russland vor der Wahl: Geduldet, aber nicht akzeptiert
  • Vor dem ersten Treffen: Was Trump und Kim verbindet
  • Pendeln in München: "Es platzt aus allen Nähten"
  • Neuwahlen in der Türkei: "Erdogan will einer Krise zuvorkommen"
  • Staatsbesuch, Staatsjubiläum, Notlandung: KurzNews des Tages
  • Feiern in Israel: 70 Jahre Staatsgründung