Westerwelle lässt BBC-Reporter abblitzen
Man spricht Deutsch

29.09.2009 - Bei seiner ersten Pressekonferenz hat sich Guido Westerwelle geweigert, eine Frage auf Englisch zu beantworten. Eigentlich wollte der BBC-Reporter nur wissen, wie sich die deutsche Außenpolitik unter einem künftigen Außenminister Westerwelle ändern werde. Westerwelle reagierte pikiert.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Der Nagerkrieg: Feldhamster verhindert DFB-Bauvorhaben
  • Kalter Entzug: Wenn Menschen offline gehen
  • Exklusiv: An Bord eines Geisterschiffes
  • 32 Jahre danach: "Wie spricht man das aus? Gijón?"
  • Das neue Wir: Deutsch ist, wer deutsch spricht!
  • Vor 20 Jahren: Die Wolfsschanze als Touristenattraktion
  • "Wie viel verdienst du eigentlich": Kinder löchern Manuel Neuer
  • Liebesfalle Facebook: Wenn der Traumprinz zur Bedrohung wird
  • EM-Gegner Portugal: Ablenkungsmanöver und zurückrudern
  • Angela Merkel in Davos: "Wir glauben, dass Abschottung uns nicht weiterführt"
  • NRA-Chef Wayne LaPierre: "Wir werden noch lauter!"
  • Uno-Botschafterin plaudert aus: Die Geschichte hinter Trumps "Rocket Man"