Vereidigung von Putin
Gerhard Schröder, Gratulant in der ersten Reihe

07.05.2018, 14:50 Uhr - Putin ist weitere sechs Jahre Präsident, die Zeremonie des Amtseids verlief kurios: Per Handschlag gratulieren durften nur das Kirchenoberhaupt, Premier Medwedew - und Gerhard Schröder.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Russischer Nervengift-Entwickler: "Natürlich bestreitet der Kreml"
  • Vierte Amtszeit: Wladimir Putin als Präsident vereidigt
  • Russland-Wahl: Putin sichert sich vierte Amtszeit im Kreml
  • Staatschef am Drücker: Scharfschütze Putin
  • US-Geheimdienstchef Coats: Putin kommt? Keine Ahnung!
  • Mit Gerhard Schröder in der Loge
  • Alexej Nawalny: Putin-Kritiker bei Demonstration festgenommen
  • Frauen ans Steuer: Wahrer Fortschritt in Saudi-Arabien?
  • Shutdown in den USA: Die Verzweiflung der Staatsbediensteten
  • Seehofers Abschiedsrede: "Verachtet mir die kleinen Leute nicht"
  • Nachfolger von Horst Seehofer: Söder mit 87,4 Prozent zum CSU-Chef gewählt
  • Seehofers Abschied als CSU-Vorsitzender: "Den richtigen Zeitpunkt verpasst"