Britische Ermittler
Putin soll Mord an Kreml-Kritiker Litwinenko gebilligt haben

21.01.2016 - Der russische Geheimdienst FSB soll den Mord an Alexander Litwinenko in Auftrag gegeben haben. Das geht aus einem britischen Untersuchungsbericht hervor. Litwinenko war 2006 in einem Londoner Krankenhaus an einer Poloniumvergiftung gestorben.

Mehr zu:

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Hilfe aus dem Kreml: Putin bietet Mitschrift von Trump-Lawrow-Treffen an
  • Leise Töne: Putin spielt Klavier beim Staatsbesuch
  • Umsiedlung von einer Million Menschen: Massenproteste gegen Moskaus Abrisspläne
  • Russland: Putin glaubt nicht an Trumps angebliche Kontakte zu Prostituierten
  • Putins-PR-Fotoshooting: Der Pferdefütterer
  • Marsch des "unsterblichen Regiments": Putin ganz vorne mit dabei
  • Große Pressekonferenz in Moskau: Putin schließt Versöhnung mit Erdogan aus
  • Putin zum Jet-Abschuss: "Das wird die Türkei noch bereuen"
  • Mit Frankreich gegen IS: "Verbündeter" Putin schickt Langstreckenbomber
  • Neues PR-Video veröffentlicht: Putin und Medwedew in der Muckibude
  • Inszenierter Tiefgang: Putin taucht ab
  • Ukraine-Krise: Wladimir Putin gibt sich versöhnlich