Video zur WM-Sicherheit
In der roten Zone

14.06.2018 - Hunderttausende Sicherheitskräfte, Straßensperren, Überwachungskameras - für eine reibungslose WM gibt Russland Milliarden aus. Was bedeuten die Maßnahmen für den Alltag der Menschen? Aus der Moskauer "Sicherheitszone" berichten Fabian Pieper und Thies Schnack.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Denglisch vor der WM: "Hand game? Penalty shooting!"
  • Besetztes Großprojekt in Frankreich: Ausschreitungen bei Räumung
  • 25 Jahre Brandanschlag in Solingen: "Ich sah, wie die Flammen loderten"
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • Russland nach der Wahl: Der verstummte Oligarch
  • Orthodoxes Judentum: "Regeln - vom Aufstehen bis zum Schlafengehen"
  • Treffen von Trump und Kim: Fast wie in Mar-a-Lago
  • 1173 Mal Blut gespendet: Australier rettet Leben von mehr als 2 Millionen Babys
  • Nichts wie weg: Passagierflugzeug entkommt Sandsturm
  • Nasa-Film zum Jupiter: Riesensturm wird größer
  • Three Lions: England auf der Suche nach sich selbst
  • WM-Serie: Gesichter Russlands - Matrjoschka-Werkstatt