Video zur WM-Sicherheit
In der roten Zone

14.06.2018 - Hunderttausende Sicherheitskräfte, Straßensperren, Überwachungskameras - für eine reibungslose WM gibt Russland Milliarden aus. Was bedeuten die Maßnahmen für den Alltag der Menschen? Aus der Moskauer "Sicherheitszone" berichten Fabian Pieper und Thies Schnack.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Denglisch vor der WM: "Hand game? Penalty shooting!"
  • Chinas Mars-Vision: Grüne Kolonie für Roten Planeten
  • Die Goldene Generation: Belgien ist mehr als ein Geheimfavorit
  • Fragile Kunst: Sandige Skulpturen am Roten Meer
  • Zahlen zum Kontrolltag: So gefährlich ist das Handy am Steuer
  • Militärparade in Paris: Viel Pomp und ein paar Pannen
  • Videoanalyse zur Regierungskrise: "Seehofer wird getrieben von Söder"
  • 1173 Mal Blut gespendet: Australier rettet Leben von mehr als 2 Millionen Babys
  • Nichts wie weg: Passagierflugzeug entkommt Sandsturm
  • Weltmeisterlicher Empfang: Les Bleus im Élysée-Palast
  • Gesichter Russlands: Sergej, der Kapitän
  • Ausschreitungen nach WM-Sieg: Randale, Festnahmen, Verletzte