Der menschelnde Präsident
Wolfgang Niersbach überzeugt in seinem Amt

06.06.2012 - Wolfgang Niersbach hat als ehemaliger Journalist alle Endrunden der Fußball-Europameisterschaft erlebt. Als neuer DFB-Präsident ist die EURO 2012 nun seit erstes großes Turnier. Er freut sich wie ein Fan auf die EM. Der oberste Funktionär des DFB verfolgt aber in einer angenehmen Art und Weise eine ganz klare Linie.

Empfehlungen zum Video
  • Nach Rauswurf: Tillerson nimmt Abschied
  • SPD-Personalkarussell: Schulz verzichtet auf Außenministerium
  • "Intellektuell erbärmlich": Kubicki weist die AfD zurecht
  • Chef der Münchner Sicherheitskonferenz: "Gefährlichste Weltlage seit Zerfall der Sowjetunion"
  • Mitten im Wald: Unbekanntes Stück der Berliner Mauer entdeckt
  • Bundestrainer Löw über Torwart Neuer: "Manuel wird diese Saison noch spielen"
  • Weltrekord: "Ironman" an der Zipline
  • Tier macht Sachen: Die vertrackte Hundeklappe
  • Interview für US-Fernsehsender: Ex-FBI-Chef nennt Trump "moralisch ungeeignet" fürs Präsidentenamt
  • Prozessauftakt nach BVB-Anschlag: Versuchter Mord in 28 Fällen
  • Herrlichs kuriose Schwalbe: "Das sah sicher blöd aus"
  • Neymars WM-Traum: "Ich werde besser vorbereitet sein"