Busreise zur "Kanzlerin der Schmerzen"
Wutbürger und ihr Krawalltourismus bei Merkels Wahlkampfauftritten

12.09.2017 - Jedes Mal, wenn die Kanzlerin im Osten Deutschlands auf Wahlkampftour unterwegs ist, schlägt ihr blanker Hass entgegen. Pfeifen, niederschreien, beleidigen - die neuen Wut-Bürgerrechte erlauben offenbar alles, was der Anstand eigentlich verbietet. (10.09.2017)

SPIEGEL TV
Empfehlungen zum Video
  • Kampf um Platz 3: Unterwegs mit FDP-Chef Christian Lindner
  • Die jungen Rechten: Wie der Nachwuchs der AfD über Deutschland denkt
  • Wähler zwischen Frust und Wut: Der Nährboden der AfD
  • Dr. Fiechtner und die Gangsterrapper: Auf Stimmenfang mit der AfD
  • Merkels Sommer-PK: "Für mich ist dieser Wahlkampf nicht langweilig!"
  • Merkels Sommer-PK: "Für mich ist dieser Wahlkampf nicht langweilig!"
  • TV-Duell Schulz gegen Merkel: Die Schlüsselszenen
  • Merkels Statement zur Kandidatur: "Ich habe unendlich viel darüber nachgedacht"
  • Video: Was Merkel sagte - und was es bedeutet
  • Merkel zum Türkei-EU-Gipfel: "Der türkische Vorschlag ist ein Durchbruch"
  • Merkel zu AfD: "Ohne jeden Schaum vorm Mund auseinandersetzen!"
  • Regierungserklärung: Merkel verspricht Nato-Truppen für Polen und das Baltikum