"Verborgener Krieg"
WWF prangert Wilderei und Tierhandel an

12.12.2012 - Ein Kampagnenvideo zeigt den Kampf gegen Wilderei im zentralafrikanischen Gabun. Für den World Wildlife Fund stehen Wilderei und Tierschmuggel auf einer Stufe mit Waffen- und Drogengeschäften. Der WWF forderte die Vereinten Nationen auf, das Thema ernster zu nehmen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Ehrgeizige Vision: Norwegen will Inlandsflugverkehr elektrifizieren
  • Pläne der Nasa: Roboter-Bienen auf dem Mars
  • Licht-Phänomen: Der doppelte, kreisrunde Regenbogen
  • Seidlers Selbstversuch: "...auch noch ein Eigentor!"
  • Sandsturm im Anflug: Marsrover "Opportunity" in Gefahr
  • Tauchdrohnen auf Tiefsee-Expedition: Die Vermessung der Weltmeere
  • Deutscher Astronaut: Gerst verfolgt WM aus dem All
  • Computer-Hirn-Kopplung: Gedanken steuern künstliche Hand
  • Deutscher Astronaut: Alexander Gerst hat ISS erreicht
  • Planet Erde: Katastrophen der Zukunft
  • Sojus-Start im Video: Astro-Alex auf dem Weg zur ISS
  • Invasion der Krebse: Unzählige Krustentiere vor Kalifornien