YSL-Versteigerung
Schöner sitzen für 22 Millionen Euro

26.02.2009 - Von einer Finanzkrise war in Paris in den vergangenen Tagen nichts zu spüren: Die Versteigerung der privaten Kunstsammlung von Yves Saint Laurent bescherte dem Auktionhaus Christies einen neuen Weltrekord. Und einen diplomatischen Eklat mit China.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Shadia, 17 Jahre, Jemen: "Ich weinte, als Steine auf mich herabfielen"
  • Karneval in Zahlen: Das eitle Geschlecht
  • Russland in Zahlen: Die wichtigsten Fakten zur Wahl
  • Datenskandal bei Facebook: Mehr als 50 Millionen Profile betroffen
  • Kinder im Krieg: "Wir wollen endlich in Frieden leben"
  • Zidane's Antwort auf Ronaldos Traumtor: "Mein Tor war schöner"
  • Abgesackte A 20: Ein Loch in der Autobahn
  • Drama "Der seidene Faden": Bizarre Liebesbeziehung
  • Transparenz-Datenbank: Nur jeder vierte Arzt legt Pharma-Zahlungen offen
  • Vor dem ersten Treffen: Was Trump und Kim verbindet
  • Kunstauktion: Akt von Modigliani auf Rekordwert geschätzt
  • Stockholm: Tausende tanzen in Gedenken an Avicii