Droge Zucker
Die Deutschen lieben die süße Sünde (Teil 1)

24.12.2012 - Mit rund 36 Kilogramm pro Kopf nimmt der deutsche Durchschnittsbürger rund doppelt so viel Zucker zu sich, wie die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt. Der Zuckerkonsum hat sich innerhalb von 50 Jahren verdreifacht - auf derzeit 165 Millionen Tonnen pro Jahr. In der westlichen Welt verbreiten sich Zivilisationskrankheiten wie Fettleibigkeit, Diabetes und Herz-Kreislauf-Störungen. Übergewicht wird zur größten Gesundheitsgefahr. Doch warum essen sich die Menschen so dick? (23.12.2012)

Zum Artikel

SPIEGEL TV
Empfehlungen zum Video
  • Droge Zucker: Die Deutschen lieben die süße Sünde (Teil 3)
  • Droge Zucker: Die Deutschen lieben die süße Sünde (Teil 2)
  • Mexiko: Schwerster Mann der Welt muss auf Diät
  • Türöffnung für 600 Euro: Die Betrugsmaschen der Schlüsseldienste
  • Leipziger Syrer über Terroristen Albakr: "Er hat sich gewehrt und versucht zu fliehen"
  • Verhafteter Marcin "Lolli" Kolompar: Die Geschichte eines Enkeltrickbetrügers
  • Kampf um die Macht: Bruderkrieg bei den Hells Angels
  • Essen ohne Geld: Die Food-Rebellen
  • Reliquienhandel: Jesus Maria und der Tote aus der Gruft
  • Wohnen in Berlin: Schnäppchen für rund drei Millionen
  • Vor 20 Jahren: Die Karriere des Stasi-Agenten Wax
  • Sonneborn rettet die EU: Diesmal muss Polen dran glauben