Zurück in die Vergangenheit
DDR-Einkauf als Therapie

14.03.2017 - Die DDR ist eigentlich seit 27 Jahren Geschichte und darüber sind die meisten von uns auch ganz glücklich. Doch in Dresden wird die DDR gerade wieder aufgebaut. In einem Heim für Demenzkranke sollen Relikte aus dem real existierenden Sozialismus helfen, Erinnerungen freizulegen. Spee, Cottbusser und Zetti Knusperflocken für einen guten Zweck. (12.03.2017)

Empfehlungen zum Video
  • Mitten im Wald: Unbekanntes Stück der Berliner Mauer entdeckt
  • Shadia, 17 Jahre, Jemen: "Ich weinte, als Steine auf mich herabfielen"
  • Gesichter Russlands: Olga, die Sternenguckerin
  • Russland nach der Wahl: Der verstummte Oligarch
  • Schlacht um Ost-Ghuta: Leben in der Bomben-Hölle
  • Plastik im Pazifik: Müllstrudel 16 mal größer als angenommen
  • Geflüchtete als Lehrerin: Aus dem Syrienkrieg ins deutsche Klassenzimmer
  • "Golden State Killer": Mutmaßlicher Serienmörder nach Jahrzehnten gefasst
  • Vor 20 Jahren: Auftragsmorde in St. Petersburg
  • Prollen, Lärmen, Posen: Die Jagd auf PS-Protze
  • Vor 20 Jahren: Klau-Kinder aus Rumänien
  • Abzocke beim Pokern: Kronzeuge des LKA packt exklusiv aus