Ukrainische Opfer berichten
Zwangsprostituierte

24.04.2005, 00:00 Uhr - Am untersten Ende der sogenannten "Visa-Affäre" standen 2005 Frauen, mit denen grenzübergreifend Handel betrieben wurde. SPIEGEL TV Autor Helmar Büchel konnte mit mehreren Zwangsprostituierten sprechen.

Bitte beachten Sie: In einigen Ländern kann dieses Video unter Umständen nicht abgespielt werden.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Prostitution an Spaniens Grenze: Erste Ausfahrt Sex
  • Femen gegen "Paradise": Großbordell Saarbrücken
  • Interview mit Joschka Fischer (2005): "Ich konnte noch das Blut riechen"
  • Vor 20 Jahren: Model-Mafia in Moskau
  • Vor 20 Jahren: Die Bundestagswahl 1998
  • Raumfahrt-Rivalen: Koroljow vs. von Braun
  • Florida: Häftling befreit Kleinkind aus Auto
  • Irre Maschinen eines Hobbybastlers: Spülmaschine, Hovercraft, Eiertrenner - alles aus Lego
  • Frauenrechte und Gleichstellung: Von Island lernen Teil 2
  • Frauenrechte und Gleichstellung: Von Island lernen?
  • Rekord-Treffen: Alles voller Schlümpfe!
  • Indonesien: Chaotische Evakuierung nach Flugzeug-Crash