Unruhe auf Schalke
Heldt, Keller und viele Fragen

25.01.2013 - Die Verantwortlichen des FC Schalke 04 machen kein Geheimnis daraus, dass sie ein paar Sorgen haben. Zwei Personalien bereiten Kopfzerbrechen. Lewis Holtby soll möglichst bis zum Saisonende gehalten werden. Mit Michel Bastos aus Lyon würde der Verein sich gerne verstärken.

Empfehlungen zum Video
  • Effenberg wohl nur Plan B: Heldt spricht zuerst mit Keller
  • 2:0 gegen Basel: Schalke vermeidet Keller-Sturz
  • kicker.tv: Veh beschimpft VfB-Trainer Keller
  • "Seuchenjahr": Horst Heldt verarbeitet die Schalker Hinrunde
  • Mission Aufstieg: Ein neuer Heldt für Hannover
  • "Vollidioten vom Allerfeinsten": Heldt rechnet mit Kritikern ab
  • Breitenreiter unter Beschuss: Wutrede von Horst Heldt
  • Heldts letzte Taten: Sportvorstand hat neuen Innenverteidiger im Visier
  • "Die sitzen doch alle im Gefängnis": Horst Heldt lacht über die Fifa
  • Horst Heldt bleibt Schalker: Aber nur noch bis zum Sommer
  • Prozessauftakt nach BVB-Anschlag: Versuchter Mord in 28 Fällen
  • Herrlichs kuriose Schwalbe: "Das sah sicher blöd aus"
  • Neymars WM-Traum: "Ich werde besser vorbereitet sein"